rolf_richter_bürgermeister_bensheim

Landrat mit Herz für die Region

Christian Engelhardt

Guten Tag – und herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen über Themen, die mir besonders wichtig sind, persönliche Berichte und Informationen über meine Arbeit als Landrat. Begleiten Sie mich bei all dem, was meine Aufgabe im südlichsten Landkreis Hessens ausmacht.
Sie erfahren hier etwas über mich als Person außerhalb meines Berufs und können natürlich auch zu mir Kontakt aufnehmen bzw. Anregungen und Ideen formulieren.

Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

Ihr Christian Engelhardt

207.939 km

dienstliche Fahrstrecke seit Amtsantritt

13.320 Termine

im Dienste des Kreises seit Amtsbeginn

ca. 360.000

abgearbeitete Aktenpapiere

Transparenz durch soziale Medien

Blog | YouTube | Facebook | Instagram

„Mittendrin“ zu sein, ist für mich ein wichtiger Teil meines Aufgabenverständnisses. Ansprechbar zu sein, gerade auch dort, wo sich Menschen im Kreis Bergstraße treffen und begegnen, wo Impulse gesetzt, Innovationen entwickelt werden, Arbeit, Hobby und Freizeitaktivitäten nachgegangen wird. Und damit nicht nur die Menschen, die ich persönlich treffe, wissen, was ich erlebe, bewirke und arbeite, nutze ich gerne die Sozialen Medien um dies für alle transparent und nachvollziehbar zu machen.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

17.08.22 - 19:06

Christian Engelhardt

Freizeittipp Nr. 12

Im Kreis Bergstraße gibt's vielzählige und oftmals ehrenamtliche Museen. Einen interessanten Einblick in das vormalige Leben in unseren Orten geben die Heimatmuseen. In unserem Kreis gibts eine Vielzahl von Heimatmuseen, die ehrenamtlich, mit viel Herzblut und Kompetenz geführt werden. Das nördlichste Heimatmuseum ist das Museum in der Scheuergasse in Zwingenberg, das südlichste ist das Viernheimer Heimatmuseum. Am westlichsten dürfte das "Burg-Stein-Museum" in Biblis-Nordheim sein.

Vorstellen möchte ich Ihnen heute das östlichste Heimatmuseum des Kreises, das "Überwaldmuseum" in Wald-Michelbach:

Das historische Zent-Rathaus aus dem Jahre 1594 stellt Möbel, und Utensilien aus dem 19. Jahrhundert sowie Werkzeuge von Zimmerleuten, Imkern, Schreinern sowie der Hausschlachtung aus.
Im Foyer, in welchem früher Markttage und Gerichtssitzungen stattfanden, werden häufig Sonderausstellungen gezeigt.

Eine Küferwerkstatt und alte Friseurhandwerkszeuge füllen den Flur des ersten Stockwerks. Das Thema „Der Wald als Lebensgrundlage im Überwald“ hat eine Ausstellung im ehemaligen Ratssaal. Außerdem befinden sich auf dieser Ebene ein Teil der Exponate aus der wohl größten Kleiderbügelsammlung Deutschlands.

Im zweiten Stockwerk sind landwirtschaftliche Arbeitsgeräte zu besichtigen, eine Schuhmacherwerkstatt sowie Werkzeuge der Sattler, Schneider, ein kleiner Schulsaal und die Bergbauabteilung mit vielen Mineralien, die auf den Besucherstollen „Grube Ludwig“ hinweist. Zu Ehren von Dr. Adam Karrillon, dem berühmten Arzt und Heimatdichter, wurde ein Zimmer eingerichtet, das von dessen Leben und Wirken berichtet. Mehr Infos hier: www.ueberwaldmuseum.de/ueberwaldmuseum/

Was ist Ihr Museumstipp in unserer Region?

(Bildquelle: Odenwald Tourismus GmbH)
#LandratCEvorOrt #Odenwald #Überwald #KreisBergstraße #Freizeittipp
... See MoreSee Less

Freizeittipp Nr. 12

Im Kreis Bergstraße gibts vielzählige und oftmals ehrenamtliche Museen. Einen interessanten Einblick in das vormalige Leben in unseren Orten geben die Heimatmuseen. In unserem Kreis gibts eine Vielzahl von Heimatmuseen, die ehrenamtlich, mit viel Herzblut und Kompetenz geführt werden. Das nördlichste Heimatmuseum ist das Museum in der Scheuergasse in Zwingenberg, das südlichste ist das Viernheimer Heimatmuseum. Am westlichsten dürfte das Burg-Stein-Museum in Biblis-Nordheim sein. 

Vorstellen möchte ich Ihnen heute das östlichste Heimatmuseum des Kreises, das Überwaldmuseum in Wald-Michelbach: 

Das historische Zent-Rathaus aus dem Jahre 1594 stellt Möbel, und Utensilien aus dem 19. Jahrhundert sowie Werkzeuge von Zimmerleuten, Imkern, Schreinern sowie der Hausschlachtung aus.
Im Foyer, in welchem früher Markttage und Gerichtssitzungen stattfanden, werden häufig Sonderausstellungen gezeigt.

Eine Küferwerkstatt und alte Friseurhandwerkszeuge füllen den Flur des ersten Stockwerks. Das Thema „Der Wald als Lebensgrundlage im Überwald“ hat eine Ausstellung im ehemaligen Ratssaal. Außerdem befinden sich auf dieser Ebene ein Teil der Exponate aus der wohl größten Kleiderbügelsammlung Deutschlands.

Im zweiten Stockwerk sind landwirtschaftliche Arbeitsgeräte zu besichtigen, eine Schuhmacherwerkstatt sowie Werkzeuge der Sattler, Schneider, ein kleiner Schulsaal und die Bergbauabteilung mit vielen Mineralien, die auf den Besucherstollen „Grube Ludwig“ hinweist. Zu Ehren von Dr. Adam Karrillon, dem berühmten Arzt und Heimatdichter, wurde ein Zimmer eingerichtet, das von dessen Leben und Wirken berichtet. Mehr Infos hier: https://www.ueberwaldmuseum.de/ueberwaldmuseum/

Was ist Ihr Museumstipp in unserer Region?

(Bildquelle: Odenwald Tourismus GmbH)
#LandratCEvorOrt #Odenwald #Überwald #KreisBergstraße #Freizeittipp

Comment on Facebook

In Heppenheim gibt es ein Feuerwehrmuseum, benannt nach dem ehemaligen Brandmeister "Rudolf Kohl" von der Heppenheimer Feuerwehr. Feuerwehrmuseum Rudolf Kohl Anfragen: museum@feuerwehr-heppenheim.de

16.08.22 - 19:02

Christian Engelhardt

Mein Sommertipp Nr. 11

Heute ein Tipp ausserhalb unseres Kreises aber am Rande des Odenwalds: Die deutsche Greifenwarte auf Burg Guttenberg.

Es ist bereits ein paar Jahre her, dass ich dort war aber das beeindruckende Erlebnis, einen riesigen Adler direkt über sich fliegen zu sehen, vergisst man nicht mehr! Die Deutsche Greifenwarte auf der Burg Guttenberg präsentiert Greifvögel in ihren Gehegen und bei interessanten Flugvorführungen.

Ein absolutes Highlight der Burg Guttenberg sind die Greifvögel-Flugvorführungen: Bei spektakulären Flugvorführungen können riesige Vögel wie Mönchs-, Gänse- und Bartgeier aber auch deren mächtigen Kollegen wie See-, Stein-, und Kaiseradler bestaunt werden.

Die Vögel kreisen während den Flugvorführungen über dem schönen Neckartal und fliegen über die Köpfe der Gäste hinweg. Die Falkner vermitteln spannendes Wissen über die Herrscher der Lüfte.
Bei einem Rundgang durch die Zwingeranlage bekommen Besucher zusätzlich einen naturnahen Einblick in die faszinierende Welt der Greife.

Mehr Infos über Termine und Preise auf der Homepage der Burg: burg-guttenberg.de/

Ganz interessant ist für die "Bergsträßer": Die Burgschenke wird von der Familie Pietralla betrieben, die auch die Erlebnisgastronomie auf Schloss Auerbach betreibt.
So war übrigens auch ich auf diese Burg und die Greifenwarte aufmerksam geworden 😉

#Kreisbergstraße #LandratCEvorOrt #Freizeittipps @Burg Guttenberg Julia Pietralla
... See MoreSee Less

Mein Sommertipp Nr. 11

Heute ein Tipp ausserhalb unseres Kreises aber am Rande des Odenwalds: Die deutsche Greifenwarte auf Burg Guttenberg.

Es ist bereits ein paar Jahre her, dass ich dort war aber das beeindruckende Erlebnis, einen riesigen Adler direkt über sich fliegen zu sehen, vergisst man nicht mehr! Die Deutsche Greifenwarte auf der Burg Guttenberg präsentiert Greifvögel in ihren Gehegen und bei interessanten Flugvorführungen.

Ein absolutes Highlight der Burg Guttenberg sind die Greifvögel-Flugvorführungen: Bei spektakulären Flugvorführungen können riesige Vögel wie Mönchs-, Gänse- und Bartgeier aber auch deren mächtigen Kollegen wie See-, Stein-, und Kaiseradler bestaunt werden.

Die Vögel kreisen während den Flugvorführungen über dem schönen Neckartal und fliegen über die Köpfe der Gäste hinweg. Die Falkner vermitteln spannendes Wissen über die Herrscher der Lüfte.
Bei einem Rundgang durch die Zwingeranlage bekommen Besucher zusätzlich einen naturnahen Einblick in die faszinierende Welt der Greife.

Mehr Infos über Termine und Preise auf der Homepage der Burg: https://burg-guttenberg.de/

Ganz interessant ist für die Bergsträßer: Die Burgschenke wird von der Familie Pietralla betrieben, die auch  die Erlebnisgastronomie auf Schloss Auerbach betreibt. 
So war übrigens auch ich auf diese Burg und die Greifenwarte aufmerksam geworden ;-)

#Kreisbergstraße #LandratCEvorOrt #Freizeittipps @Burg Guttenberg Julia Pietralla

Comment on Facebook

Das ist aus meiner Sicht ein Thema mit zwei Seiten, wie zB. generell mit Zoos / Tierparks. Ich glaube, dass es für den Tierschutz am Ende gut ist, wenn man die Möglichkeit hat, etwas über Tiere und deren Lebensraum zu lernen. Deshalb halte ich solche Einrichtungen als Bildungsorte grundsätzlich sinnvoll.

Ich war auch schon dort, klasse. Hatten wir früher auch in Heppenheim auf der Starkenburg. Ein touristisches Highlight, aber das interessiert unsere Politiker heute nicht mehr. 🦅🦉

Wenn man sich für Greifvögel interessiert, sollte man da unbedingt mal gewesen sein! Das ist unter anderem eine der wichtigsten Auffangstationen für verletzte Greifvögel deutschlandweit.

Gerade heute Vormittag zur Greifvögel-Flugvorführung mit unserem Enkel da gewesen. Es war super interessant und echt spektakulär. Alles wurde gerade auch für Kinder richtig toll erklärt. Sehr zu empfehlen. 👍👍

Waren auch schon dort. Die Greifvogelschau ist toll. Wenn sie dann rausfliegen über das Neckartal und wieder zurückfliegen dicht über die Köpfe der Zuschauer. Auch der Ausblick von dort oben einfach toll.

Wirklich ein empfehlenswertes Ausflugsziel. Ergänzen möchte ich noch etwas "am Wegesrand": Es lohnt sich bei den Glasbläsereien am Neckar einen Zwischenstopp einzulegen. Dort kann man richtig schöne Dinge für Haus und Garten erwerben, vielleicht schon vorausschauend die ersten Geschenke für Weihnachten?! 😊

Waren auch schon dort. Finde es toll was die für die Leute da Zeigen

Ich war vor zwei Woche zum zweiten mal da . Einfach beeindruckend solch wunderschöne Tiere zu sehen

Der Falklandkarakara bleibt uns in Erinnerung. War ein sehr schöner und interessanter Tag mit der ganzen Familie. 🦅

Arme Vögel, statt in der Freiheit zu leben, werden sie in Zwingern gefangen gehalten nur um den Menschen Schau zu bieten ( sicherlich für Geld). Sorry, ich kann sowas nicht akzeptieren.

Oh ja! Auch das ist ein empfehlenswertes Ausflugsziel. Allerdings ist es etwas länger her, dass wir dort waren. Das sollten wir ändern. 😊

Ich war vor knapp 2 Monaten es 2 mal da es letzte mal wsr ich mit der Schulklasse dort und diesmal hab ich meine freundin mitgenommen die Eulen mag und so beeindruckt war von den adlern

Wunderschön dort war mit der Schule mal da . Später noch mal mit einer Bekannten einfach nur zu Empfehlen.

Burg Guttenberg ist immer ein Erlebnis

Steht auf meiner Liste. Und . . . als Hobbyhistoriker bin ich ein Fan von Kaiser Friedrich II von Hohenstauffen, dem Enkel von Kaiser Barbarossa. Für mich der bemerkenswerteste Herrscher des Mittelalters.

Was lernen wir daraus ? Außer dass es besser ist in Freiheit zu leben

View more comments

15.08.22 - 19:03

Christian Engelhardt

Mein Sommertipp Nr. 10

Was tun an Regentagen - von denen wir ja einige brauchen?
Kennen Sie den FunPark in Bensheim?

Im FunPark Bergstraße erwartet Sie ein Indoor-Freizeitspaß in ungewöhnlich-fantastischem Ambiente für alle Altersklassen! Wetterunabhängig tauchen Sie in eine berauschende Themenwelt und unternehmen eine außergewöhnliche Reise in andere Sphären.

Erleben Sie Spielspaß in einer 2000 Quadratmeter großen Halle, auf 18 Bahnen 3D Minigolf, powern Sie sich in unserem Lasertag Hindernisparcour aus oder rätseln Sie sich aus derzeit 11 verschiedenen Escape Rooms frei.

Beim 3D Minigolf setzt der Funpark Bergstraße durch Schwarzlicht und den Einsatz von 3D-Effekten durch Chromadepth-Brillen außergewöhnliche Akzente. Die Räume erstrahlen dadurch in leuchtend bunten fluoreszierenden Farben und Formen.

Etwas, was mir und meinen Töchtern echt Spaß macht, sind die sogenannten "Escape Rooms.": Man tritt in einen Raum hinein, der Teil eines Rätsels ist. Um die Aufgabe zu lösen und erfolgreich frei zu kommen, sind rätselhafte, geheimnisvolle Botschaften und Codes zu entschlüsseln.
Kleiner Hinweis: Einen solchen Raum zu buchen ist nicht ganz billig, also eher mal etwas für ein "besonderes Erlebnis": Da immer nur eine Gruppe / Familie in einem Raum sein kann, sollte man zudem rechtzeitig reservieren.

Den Lasertag Hindernismuseum kenne ich persönlich noch nicht ... vielleicht kann ja jemand in die Kommentare schreiben, was einen in diesem Parcour erwartet? Das Bild zeigt diesen Parcour jedenfalls (ist aber nicht von mir gemacht).

#LandratCEvorOrt #Freizeittipps #KreisBergstrasse #Bergstraße
Funpark Bergstraße - Escape Rooms, Lasertag & 3D Minigolf in Bensheim
... See MoreSee Less

Mein Sommertipp Nr. 10

Was tun an Regentagen - von denen wir ja einige brauchen?
Kennen Sie den FunPark in Bensheim?

Im FunPark Bergstraße erwartet Sie ein Indoor-Freizeitspaß in ungewöhnlich-fantastischem Ambiente für alle Altersklassen! Wetterunabhängig tauchen Sie in eine berauschende Themenwelt und unternehmen eine außergewöhnliche Reise in andere Sphären. 

Erleben Sie Spielspaß in einer 2000 Quadratmeter großen Halle, auf 18 Bahnen 3D Minigolf, powern Sie sich in unserem Lasertag Hindernisparcour aus oder rätseln Sie sich aus derzeit 11 verschiedenen Escape Rooms frei.

Beim 3D Minigolf setzt der Funpark Bergstraße durch Schwarzlicht und den Einsatz von 3D-Effekten durch Chromadepth-Brillen außergewöhnliche Akzente. Die Räume erstrahlen dadurch in leuchtend bunten fluoreszierenden Farben und Formen. 

Etwas, was mir und meinen Töchtern echt Spaß macht, sind die sogenannten Escape Rooms.: Man tritt in einen Raum hinein, der Teil eines Rätsels ist. Um die Aufgabe zu lösen und erfolgreich frei zu kommen, sind rätselhafte, geheimnisvolle Botschaften und Codes zu entschlüsseln.
Kleiner Hinweis: Einen solchen Raum zu buchen ist nicht ganz billig, also eher mal etwas für ein besonderes Erlebnis: Da immer nur eine Gruppe / Familie in einem Raum sein kann, sollte man zudem rechtzeitig reservieren.

Den Lasertag Hindernismuseum kenne ich persönlich noch nicht ... vielleicht kann ja jemand in die Kommentare schreiben, was einen in diesem Parcour erwartet? Das Bild zeigt diesen Parcour jedenfalls (ist aber nicht von mir gemacht).

#LandratCEvorOrt #Freizeittipps #KreisBergstrasse #Bergstraße
Funpark Bergstraße - Escape Rooms, Lasertag & 3D Minigolf in Bensheim

Comment on Facebook

Ich wusste gar nicht dass es einen FunPark in Bensheim gibt. Tolle Idee.

14.08.22 - 22:44

Christian Engelhardt

Mein Sommertipp Nr. 9

Morgens soll's nun tatsächlich etwas regnen und die nächsten Tage auch immer wieder NIederschläge 🌧️ geben.
Hurra! Das wäre ein Segen für die Natur und könnte auch die Gefahr eines Waldbrandes etwas mindern, zumindest wenn der Niederschlag nicht nur ein kurzer "Tropfen auf den heissen Stein" ist.
Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre das allerdings Regen in der Nacht und Sonne am Tag. Denn die Möglichkeiten, draussen etwas zu unternehmen, sind in unserer Region besonders vielseitig:

Aktuell gibts im Kreis Bergstraße drei Möglichkeiten, klettern zu gehen, die ich kenne: Die Kletterhalle in Bensheim, den Kletterwald in Viernheim und den Kletterwald in Wald-Michelbach auf der Kreidacher Höhe. Letzteren möchte ich hier vorstellen:

Der Kletterpark in Wald-Michelbach auf der Kreidacher Höhe bietet Kletterspaß für die ganze Familie. Insgesamt zehn verschiedene Parcours mit 84 Stationen sind je nach Schwierigkeitsgrad verschiedenfarbig gekennzeichnet. Sie bieten von einfachen Kletterübungen in Bodennähe bis hin zu herausfordernden Kletterelementen in 8 m Höhe alles, was das Kletterherz begehrt. Krönender Abschluss ist die rasante Seilrutsche „Flying Fox“.

Kinder ab 6 Jahren dürfen in Begleitung eines Erwachsenen klettern. Im Einweisungsparcours erhalten Sie eine ausführliche Erklärung von Handhabung und Sicherungstechnik und werden mit dem innovativen SMART Belay- Sicherungssystem ausgerüstet.

Kinder, die den Kletterwald noch nicht benutzen dürfen, können sich im Kletterlabyrinth für Kinder von 3-12 Jahre austoben. Man findet es auf der großen Wiese zwischen Sommerrodelbahn und Kletterwald. Anders als im Kletterwald können die Kinder ohne Kletterausrüstung über verschiedene Strecken klettern, da alle Übungen in Netztunneln errichtet wurden. Die Übungen sind angelehnt an die Kletterparcours des Kletterwaldes. Die Kinder können über geschnitzte Holzschildkröten balancieren, unter Bojen durchklettern, durch einen Tunnel kriechen, uvm. Geöffnet ist die Anlage immer parallel zu Sommerrodelbahn und Kletterwald.

#LandratCEvorOrt #KreisBergstrasse #freizeittipp #Odenwald #Kletterwald
... See MoreSee Less

Mein Sommertipp Nr. 9

Morgens solls nun tatsächlich etwas regnen und die nächsten Tage auch immer wieder NIederschläge 🌧️ geben.
Hurra! Das wäre ein Segen für die Natur und könnte auch die Gefahr eines Waldbrandes etwas mindern, zumindest wenn der Niederschlag nicht nur ein kurzer Tropfen auf den heissen Stein ist.
Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre das allerdings Regen in der Nacht und Sonne am Tag. Denn die Möglichkeiten, draussen etwas zu unternehmen, sind in unserer Region besonders vielseitig: 

Aktuell gibts im Kreis Bergstraße drei Möglichkeiten, klettern zu gehen, die ich kenne: Die Kletterhalle in Bensheim, den Kletterwald in Viernheim und den Kletterwald in Wald-Michelbach auf der Kreidacher Höhe. Letzteren möchte ich hier vorstellen:

Der Kletterpark in Wald-Michelbach auf der Kreidacher Höhe bietet Kletterspaß für die ganze Familie. Insgesamt zehn verschiedene Parcours mit 84 Stationen sind je nach Schwierigkeitsgrad verschiedenfarbig gekennzeichnet. Sie bieten von einfachen Kletterübungen in Bodennähe bis hin zu herausfordernden Kletterelementen in 8 m Höhe alles, was das Kletterherz begehrt. Krönender Abschluss ist die rasante Seilrutsche „Flying Fox“.

Kinder ab 6 Jahren dürfen in Begleitung eines Erwachsenen klettern. Im Einweisungsparcours erhalten Sie eine ausführliche Erklärung von Handhabung und Sicherungstechnik und werden mit dem innovativen SMART Belay- Sicherungssystem ausgerüstet.

Kinder, die den Kletterwald noch nicht benutzen dürfen, können sich im Kletterlabyrinth für Kinder von 3-12 Jahre austoben. Man findet es auf der großen Wiese zwischen Sommerrodelbahn und Kletterwald. Anders als im Kletterwald können die Kinder ohne Kletterausrüstung über verschiedene Strecken klettern, da alle Übungen in Netztunneln errichtet wurden. Die Übungen sind angelehnt an die Kletterparcours des Kletterwaldes. Die Kinder können über geschnitzte Holzschildkröten balancieren, unter Bojen durchklettern, durch einen Tunnel kriechen, uvm. Geöffnet ist die Anlage immer parallel zu Sommerrodelbahn und Kletterwald.

#LandratCEvorOrt #KreisBergstrasse #freizeittipp #Odenwald #Kletterwald

Comment on Facebook

Ihre Sommertipps sind wirklich sehr lesenswert und eine tolle Möglichkeit unseren schönen Landkreis noch besser kennenzulernen. Vielen Dank dafür...

Da bin ich aber mal gespannt wer Recht hat , Wetter Com oder unser Landrat

Wir waren dort rodeln war auch recht cool mit 5 jähriges kind auch den kinderklettergarten besucht 😍

Nadine Hörner , wäre doch mal was?!

Bastian Schaack

View more comments

14.08.22 - 10:41

Christian Engelhardt

Seit gestern Abend sind Feuerwehr-Einheiten der verschiedensten Wehren aus dem Kreis (derzeit aus Bensheim, Heppenheim, Fürth, Lorsch, Mörlenbach, Rimbach, Viernheim) in Münster im Einsatz, um die Wehren aus dem Kreis aus Darmstadt-Dieburg beim dortigen Waldbrand zu unterstützen.

Waldbrände können katastrophale Ausmaße annehmen und die nächsten Tage wird es in unserer Region sehr trocken bleiben. Deshalb gilt, dass wir uns im Wald besonders verantwortungsvoll verhalten sollten.

👉 Beachten Sie das Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für Grillfeuer – nutzen Sie nur ausgewiesene Grillplätze.

👉 Ebenso ist es grundsätzlich nicht erlaubt, in den Wäldern zu rauchen.

👉 Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.

👉 Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Trockene Grasflächen unter Fahrzeugen können sich durch heiße Katalysatoren und Auspuffrohre entzünden.

👉 Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen weg.

👉 Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern frei – sie sind wichtige Feuerwehrzufahrten und Rettungswege für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und anderer Hilfsdienste. Beachten Sie unbedingt die Park- und Halteverbote.

👉 Versuchen Sie ein entstehendes Feuer selbst zu löschen, sofern für Sie keine Gefahr besteht.

👉 Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über die Notrufnummer 112.

Den vielen Feuerwehrleuten, die derzeit im Waldbrandeinsatz sind, wünsche ich einen sicheren und unfallfreien Einsatz!

(Das Bild ist vom Ausrücken der Feuerwehren zur Hochwasserhilfe in Stolberg).
... See MoreSee Less

Seit gestern Abend sind  Feuerwehr-Einheiten der verschiedensten Wehren aus dem Kreis (derzeit aus Bensheim, Heppenheim, Fürth, Lorsch, Mörlenbach, Rimbach, Viernheim) in Münster im Einsatz, um die Wehren aus dem Kreis aus Darmstadt-Dieburg beim dortigen Waldbrand zu unterstützen. 

Waldbrände können katastrophale Ausmaße annehmen und die nächsten Tage wird es in unserer Region sehr trocken bleiben. Deshalb gilt, dass wir uns im Wald besonders verantwortungsvoll verhalten sollten.

👉 Beachten Sie das Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für Grillfeuer – nutzen Sie nur ausgewiesene Grillplätze.

👉 Ebenso ist es grundsätzlich nicht erlaubt, in den Wäldern zu rauchen.

👉 Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.

👉 Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Trockene Grasflächen unter Fahrzeugen können sich durch heiße Katalysatoren und Auspuffrohre entzünden.

👉 Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen weg.

👉 Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern frei – sie sind wichtige Feuerwehrzufahrten und Rettungswege für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und anderer Hilfsdienste. Beachten Sie unbedingt die Park- und Halteverbote.

👉 Versuchen Sie ein entstehendes Feuer selbst zu löschen, sofern für Sie keine Gefahr besteht.

👉 Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über die Notrufnummer 112.

Den vielen Feuerwehrleuten, die derzeit im Waldbrandeinsatz sind, wünsche ich einen sicheren und unfallfreien Einsatz! 

(Das Bild ist vom Ausrücken der Feuerwehren zur Hochwasserhilfe in Stolberg).

Comment on Facebook

Ich bin sehr dankbar für euren Einsatz, mein Sohn wohnt in der Umgebung von Dieburg. Ich wünsche mir, dass alle wieder gesund nach Hause kommen!

Vielen Dank an alle eingesetzten Rettungskräfte für Ihren Einsatz! Ihr macht großartige Arbeit! Kommt gesund nach Hause zurück! 🙏

Viel Erfolg und kommt alle Gesund wieder nach Hause Danke euch

Wichtiger HINWEIS ⚠️: Umgekippte Pylonen liegen lassen (Bitte TEILEN!) In diesen Tagen, bei zunehmenden Wald- und Flächenbränden, ist das kleine, aber wichtige Symbol immer wieder zu sehen. So liegen Pylonen auf der Seite, aber dies ist bewusst so gewollt. Denn damit markieren die Feuerwehren die Anfahrt zur Einsatzstelle, wenn diese etwas "versteckt" liegen - vor allem in Waldgebieten der Fall. Nachrückende Fahrzeuge erkennen schon aus der Entfernung, welche Strecke sie nehmen müssen. Damit verstreichen keine wertvolle Minuten und die Brandbekämpfung wird nicht verzögert. Auf Facebook machen immer mehr Feuerwehren darauf aufmerksam. So zeigt die Spitze des Verkehrsleitkegels in die entsprechende Fahrtrichtung. Die Idee stellt eine gute Alternative zu herkömmlichen Farbspays dar, denn Pylonen sind jederzeit sichtbar. Manche Bürgerinnen und Bürger wollten den Einsatzkräften aber schon behilflich sein und stellten das Hütchen wieder auf - zwar gut gemeint, aber nicht Sinn des Konzeptes. Deshalb ergeht mit diesem Beitrag der Hinweis, die Pylonen bitte liegen zu lassen. Vor allem in den kommenden Tagen wird solch ein Bild sicherlich wieder zu sehen sein. Denn die anhaltende Trockenheit sorgt weiterhin für eine hohe bis sehr hohe Gefahr für Wald- und Flächenbränden. Eine Entspannung ist leider nicht in Sicht. (Bild und Text: FW MRN)

Allen Feuerwehrleuten viel Glück und Erfolg bei der Bekämpfung.

Vielen Dank für Euren Einsatz. Kommt Gesund wieder zurück.

Vielen Dank für Eure Arbeit und kommt immer alle wieder gesund nach Hause.

Danke an alle Helfer und kommt wieder gut nachhause 🫶🏻

Bitte liebe Feuerwehr Leute kommt gesund zurück Hut ab und dankbar was ihr leistet LG Dieter

Wir haben es gestern von Beedenkirchen aus gesehen. Ganz schlimm.

Mega was da geleistet wird. 👍🏽Hut ab

Vlt. sollte man die Munition im Boden doch mal entfernen!

🖖🏼 an alle diese engagierten Männer und Frauen die alles riskieren für uns alle. Viel Glück 🍀 und bleibt gesund.

Allen Feuerwehrleuten ein gutes Gelingen bei der Brandbekämpfung.... und kommt gesund wieder ...

Es wird wohl wieder Tage dauern bis es endgültig gelöscht ist bei so viel Munition die dort noch versteckt liegt. Hoffe es wird niemand verletzt

Unsere Helfer in der Not, danke.

Helden des Alltags.

Würde man allgemein die Feuerwehr vor Ort besser ausstatten, wäre all das nicht von Nöten. Aber die Politik gibt ja lieber Geld für Scheissdreck aus wie Gebilde von Künstlern und sonstigen Schmu.

Ganz lieben Dank an alle Helfer 💚💚💚💚💚💚

Ach deswegen hör ich bei uns in Viernheim dauernd Feuerwehr

Wirklich schlimm was dieses Jahr in Europa passiert. Hoffentlich spielt die Natur bald die Feuerwehr.

Super Einsatz,,viel Erfolg für euch..

Dank an alle Einsatzkräfte! 👉 Wenn Sie Politiker sind, ignorieren Sie nicht jahrelang die Hinweise der Bevölkerung wie am Beispiel #Rheinufermüll, #SchönesNordheim, #SteinerWald, Teams von Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss / Der Landrat Christian Engelhardt und fördern Sie die Müllmenge nicht weiter, siehe #MaskenanderfrischenLuft, #Maskenmüll, #Impfmüll, #Testmüll, #Datenmüll: www.facebook.com/100000919398072/posts/7847050308668871/

DANKE 🍀🍀🍀

👉Es sollte normal sein gar keine noch brennenden Kippen weg zu werfen und ebenso keine Glasflaschen, egal wohin. Man roch den rauchigen Wind heute früh in Lorsch und Einhausen.

View more comments

13.08.22 - 20:00

Christian Engelhardt

Mein Sommertipp Nr. 8

Derzeit zieht's sicher die Meisten ans Wasser. Wer nicht nur Erfrischung am Pool oder See sondern auch Action sucht, wird dabei in Biblis fündig.

Am Surf- und Freizeitsee Biblis werden Sport, Freizeit und Erholung großgeschrieben. Für alle Sportfreunde bietet der Strand neben einer Surfschule und einem SUP (Stand-Up-Paddling oder Stehpaddeln) -Verleih auch Beachvolleyballfelder und Beachsoccer-Tore. Wer lieber abtauchen möchte, kann dies nach voriger Anmeldung seines Tauchgangs tun. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: im Strandbistro und Strandcafé werden täglich Snacks und Getränken, Kaffeevariationen und Eis angeboten.

Mittlerweile habe ich am Badesee Standup-Paddling gelernt. Im Rahmen meiner "Sommer-Tour 2017" durfte ich auch mal das Surfen üben (auf dem Trockenen ;-))
Das "Material" dazu kann man sich vor Ort ausleihen.

Mehr Infos hier: freizeitsee-biblis.de/

Foto: Burkhard Seib & Privat
#LandratCEvorOrt #KreisBergstraße #Freizeittipps #Sommertipps #Ried Freizeitsee-Biblis
... See MoreSee Less

Mein Sommertipp Nr. 8

Derzeit ziehts sicher die Meisten ans Wasser. Wer nicht nur Erfrischung am Pool oder See sondern auch Action sucht, wird dabei in Biblis fündig.

Am Surf- und Freizeitsee Biblis werden Sport, Freizeit und Erholung großgeschrieben. Für alle Sportfreunde bietet der Strand neben einer Surfschule und einem SUP (Stand-Up-Paddling oder Stehpaddeln) -Verleih auch Beachvolleyballfelder und Beachsoccer-Tore. Wer lieber abtauchen möchte, kann dies nach voriger Anmeldung seines Tauchgangs tun. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: im Strandbistro und Strandcafé werden täglich Snacks und Getränken, Kaffeevariationen und Eis angeboten.

Mittlerweile habe ich am Badesee Standup-Paddling gelernt. Im Rahmen meiner Sommer-Tour 2017 durfte ich auch mal das Surfen üben (auf dem Trockenen ;-))
Das Material dazu kann man sich vor Ort ausleihen.

Mehr Infos hier: http://freizeitsee-biblis.de/

Foto: Burkhard Seib & Privat
#LandratCEvorOrt #KreisBergstraße #Freizeittipps #Sommertipps #Ried Freizeitsee-Biblis

Comment on Facebook

Hallo Herr Engelhardt, hier ein Vorschlag. Da könnten sie auch mal vorbei schauen. MfG

12.08.22 - 20:24

Christian Engelhardt

Corona-Update für den 12.08.2022

Guten Abend,

wie üblich gibt es von mir ein wöchentliches Corona-Update zum Wochenende.

Das Robert-Koch-Institut ist der Frage nachgegangen, wie gut und wie lange man eigentlich nach einer Corona-Infektion geschützt ist vor einer erneuten Ansteckung. Die Antwort ist – natürlich – nicht so einfach. Hängt davon ab, wann und wie oft man geimpft ist, mit welcher Variante man sich angesteckt hat und so weiter und so fort. Wer möchte, kann es gerne nachlesen und so die Werte für sich selbst raussuchen: www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2022/Ausgaben/31_22.pdf?__blob=publicationFile

Wie auch immer Ihr Ergebnis aussieht, am Ende bleibt: Man ist nicht dauerhaft geschützt. Corona wird uns weiter begleiten. Das ist Teil unserer neuen Normalität, auch wenn es aktuell so aussieht (europaweit) als würde die Sommerwelle abflauen.

Persönlich bin ich auch der Meinung, dass sich mit Corona leben lässt. Wie auch mit den sonstigen Infektionskrankheiten, bei denen man sich glücklicherweise gegen viele durch Impfung schützen kann. Es kann auch mit weniger Verboten und Geboten als in den beiden letzten Pandemie-Jahren. Allerdings hoffentlich mit ausreichend viel Eigenverantwortung und Gemeinsinn bei allen.
Die derzeitige Omikron-Varianten haben uns ja die Möglichkeit gegeben, ein bisschen zu üben.

🦠 Hier die Zahlen zum Infektionsgeschehen im Kreis:
Glücklicherweise gibt es diese Woche keinen weiteren Todesfall zu vermelden. 👍

In den letzten 7 Tagen hatten wir kreisweit insgesamt 1.04 Infektionsfälle, die neu registriert wurden (9x Abtsteinach; 144x Bensheim; 25x Biblis; 29x Birkenau; 76x Bürstadt; 20x Einhausen; 35x Fürth; 9x Gorxheimertal; 11x Grasellenbach; 5x Groß-Rohrheim; 91x Heppenheim; 12x Hirschhorn; 130x Lampertheim; 17x Lautertal; 13x Lindenfels; 57x Lorsch; 30x Mörlenbach; 12x Neckarsteinach; 27x Rimbach; 149x Viernheim; 64x Wald-Michelbach; 49x Zwingenberg).

Derzeit haben wir kreisweit insgesamt 3.655 aktive Fälle (57x Abtsteinach, 355x Bensheim, 122x Biblis, 175x Birkenau, 290x Bürstadt, 58x Einhausen, 143x Fürth, 36x Gorxheimertal, 43x Grasellenbach, 41x Groß-Rohrheim, 362x Heppenheim, 40x Hirschhorn, 497x Lampertheim, 105x Lautertal, 48x Lindenfels, 240x Lorsch, 134x Mörlenbach, 51x Neckarsteinach, 119x Rimbach, 412x Viernheim, 219x Wald-Michelbach, 108x Zwingenberg).

🏫 In den letzten 7 Tagen neu oder erneut betroffene Einrichtungen:
- 2 Kindertagesstätten
- 1 Pflegeheime
- 2 Gemeinschaftsunterkünfte

🏥 Zur Lage in den Krankenhäusern: Mit Stand 11.08.2022 befinden sich 34 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit SARS-CoV-2 in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße, zwei Personen davon in intensivmedizinischer Betreuung.
Der Altersdurchschnitt der stationär betreuten Personen aus dem Kreis Bergstraße liegt bei derzeit rund 61 Jahren.
Nicht in allen Fällen liegen covid-typische Symptome vor und somit ist nicht immer die Covid-19 Infektion ausschlaggebend für die stationäre Betreuung. Ich wünsche allen Krankenhaus-Patienten baldige und vor allem vollständige Genesung! 🍀#WirBergsträßerHaltenZusammen

💉 Außerdem die Impfzahlen der vergangenen Woche (KW 31): In den Impfzentren des Kreises wurden 114 Impfungen verabreicht; davon 3 Erst-, 8 Zweit-, 20 Dritt- und 83 Viertimpfungen.

Die Impfzahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen werden auf der Homepage des Landes Hessen nicht mehr nach KW veröffentlicht. Die Zahlen der nach Bundesländern gemeldeten Impfungen und Impfquoten nach Altersgruppen finden Sie auf der Homepage des Robert Koch Instituts unter www.rki.de/.../Neuartig.../Daten/Impfquoten-Tab.html.

Die 7-Tage-Inzidenz bei den Hospitalisierungen im Hessen gibt das Hessische Sozialministerium für heute mit 4,85 an.

Es gibt (Stand 12.08.22) außerdem 117 mit Corona-Patienten belegte Intensivbetten in Hessen (Angabe ebenfalls Hessisches Sozialministerium).

Das RKI gibt die Inzidenz für uns heute mit 373,8 an.

Das waren die Zahlen für diese Woche.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins Wochenende!

Bleiben Sie bes☀️nnen und gesund!
... See MoreSee Less

Corona-Update für den 12.08.2022
 
Guten Abend,
 
wie üblich gibt es von mir ein wöchentliches Corona-Update zum Wochenende.
 
Das Robert-Koch-Institut ist der Frage nachgegangen, wie gut und wie lange man eigentlich nach einer Corona-Infektion geschützt ist vor einer erneuten Ansteckung. Die Antwort ist – natürlich – nicht so einfach. Hängt davon ab, wann und wie oft man geimpft ist, mit welcher Variante man sich angesteckt hat und so weiter und so fort. Wer möchte, kann es gerne nachlesen und so die Werte für sich selbst raussuchen: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2022/Ausgaben/31_22.pdf?__blob=publicationFile
 
Wie auch immer Ihr Ergebnis aussieht, am Ende bleibt: Man ist nicht dauerhaft geschützt. Corona wird uns weiter begleiten. Das ist Teil unserer neuen Normalität, auch wenn es aktuell so aussieht (europaweit) als würde die Sommerwelle abflauen.

Persönlich bin ich auch der Meinung, dass sich mit Corona leben lässt. Wie auch mit den sonstigen Infektionskrankheiten, bei denen man sich glücklicherweise gegen viele durch Impfung schützen kann. Es kann auch mit weniger Verboten und Geboten als in den beiden letzten Pandemie-Jahren. Allerdings hoffentlich mit ausreichend viel Eigenverantwortung und Gemeinsinn bei allen. 
Die derzeitige Omikron-Varianten haben uns ja die Möglichkeit gegeben, ein bisschen zu üben. 

🦠 Hier die Zahlen zum Infektionsgeschehen im Kreis:
Glücklicherweise gibt es diese Woche keinen weiteren Todesfall zu vermelden. 👍
 
In den letzten 7 Tagen hatten wir kreisweit insgesamt 1.04 Infektionsfälle, die neu registriert wurden (9x Abtsteinach; 144x Bensheim; 25x Biblis; 29x Birkenau; 76x Bürstadt; 20x Einhausen; 35x Fürth; 9x Gorxheimertal; 11x Grasellenbach; 5x Groß-Rohrheim; 91x Heppenheim; 12x Hirschhorn; 130x Lampertheim; 17x Lautertal; 13x Lindenfels; 57x Lorsch; 30x Mörlenbach; 12x Neckarsteinach; 27x Rimbach; 149x Viernheim; 64x Wald-Michelbach; 49x Zwingenberg).
 
Derzeit haben wir kreisweit insgesamt 3.655 aktive Fälle (57x Abtsteinach, 355x Bensheim, 122x Biblis, 175x Birkenau, 290x Bürstadt, 58x Einhausen, 143x Fürth, 36x Gorxheimertal, 43x Grasellenbach, 41x Groß-Rohrheim, 362x Heppenheim, 40x Hirschhorn, 497x Lampertheim, 105x Lautertal, 48x Lindenfels, 240x Lorsch, 134x Mörlenbach, 51x Neckarsteinach, 119x Rimbach, 412x Viernheim, 219x Wald-Michelbach, 108x Zwingenberg).
 
🏫 In den letzten 7 Tagen neu oder erneut betroffene Einrichtungen:
- 2 Kindertagesstätten
- 1 Pflegeheime
- 2 Gemeinschaftsunterkünfte
 
🏥 Zur Lage in den Krankenhäusern: Mit Stand 11.08.2022 befinden sich 34 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit SARS-CoV-2 in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße, zwei Personen davon in intensivmedizinischer Betreuung.
Der Altersdurchschnitt der stationär betreuten Personen aus dem Kreis Bergstraße liegt bei derzeit rund 61 Jahren.
Nicht in allen Fällen liegen covid-typische Symptome vor und somit ist nicht immer die Covid-19 Infektion ausschlaggebend für die stationäre Betreuung. Ich wünsche allen Krankenhaus-Patienten baldige und vor allem vollständige Genesung! 🍀#WirBergsträßerHaltenZusammen
 
💉 Außerdem die Impfzahlen der vergangenen Woche (KW 31): In den Impfzentren des Kreises wurden 114 Impfungen verabreicht; davon 3 Erst-, 8 Zweit-, 20 Dritt- und 83 Viertimpfungen.
 
Die Impfzahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen werden auf der Homepage des Landes Hessen nicht mehr nach KW veröffentlicht. Die Zahlen der nach Bundesländern gemeldeten Impfungen und Impfquoten nach Altersgruppen finden Sie auf der Homepage des Robert Koch Instituts unter https://www.rki.de/.../Neuartig.../Daten/Impfquoten-Tab.html.
 
Die 7-Tage-Inzidenz bei den Hospitalisierungen im Hessen gibt das Hessische Sozialministerium für heute mit 4,85 an.
 
Es gibt (Stand 12.08.22) außerdem 117 mit Corona-Patienten belegte Intensivbetten in Hessen (Angabe ebenfalls Hessisches Sozialministerium).
 
Das RKI gibt die Inzidenz für uns heute mit 373,8 an.
 
Das waren die Zahlen für diese Woche.
 
Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins Wochenende!

Bleiben Sie bes☀️nnen und gesund!

12.08.22 - 20:00

Christian Engelhardt

Mein Freizeittipp Nr. 7

Bei der aktuell großen Hitze finde ich ja Ausflugsziele im Odenwald besonders attraktiv. Es ist dort frischer (und auch immer etwas kühler ...).

Wer's noch etwas "kühler" möchte, kann nach Buchen fahren. Die Tropfsteinhöhle ist ein tolles Ausflugsziel:

Die beeindruckende Eberstadter Tropfsteinhöhle befindet sich im südöstlichen Odenwald. Ihr Alter wird auf ein bis zwei Millionen Jahre geschätzt.
Der begehbare Teil schlängelt sich 600 Meter lang durch aparte Muschelkalkformationen und ist kinderwagen- und behindertengerecht ausgebaut.
Reicher Tropfsteinschmuck, schlanke und kegelige Stalagmiten und Stalaktiten, Sinterfahnen, Sinterterrassen und Kristalle zieren die Höhlenwände und Höhlendecken.

Das Besucherzentrum Höhlenwelten präsentiert die faszinierende Zeit des Muschelkalkmeeres, multimedial aufbereitet und leicht verständlich. Hier gibt es zusätzliche Informationen rund um die Eberstadter Höhlen.
Zudem ist das Besucherzentrum auch eines der "Eingangstore" zu unserem Geo-Naturpark,

DIrekt am Höhlenausgang gibt's einen Höhlensee mit dem Ausflugsrestaurant "Seeterasse". Also alles da für einen schönen Wochenendausflug.

WIchtig! Die Tickets für die Höhle müssen vorab reserviert werden. Mehr Infos finden Sie hier: www.tropfsteinhoehle.eu/startseite.html

#Sommertipps #KreisBergstraße #LandratCEvorOrt #Freizeittipps Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald
... See MoreSee Less

Mein Freizeittipp Nr. 7

Bei der aktuell großen Hitze finde ich ja Ausflugsziele im Odenwald besonders attraktiv. Es ist dort frischer (und auch immer etwas kühler ...).

Wers noch etwas kühler möchte, kann nach Buchen fahren. Die Tropfsteinhöhle ist ein tolles Ausflugsziel:

Die beeindruckende Eberstadter Tropfsteinhöhle befindet sich im südöstlichen Odenwald. Ihr Alter wird auf ein bis zwei Millionen Jahre geschätzt. 
Der begehbare Teil schlängelt sich 600 Meter lang durch aparte Muschelkalkformationen und ist kinderwagen- und behindertengerecht ausgebaut.
Reicher Tropfsteinschmuck, schlanke und kegelige Stalagmiten und Stalaktiten, Sinterfahnen, Sinterterrassen und Kristalle zieren die Höhlenwände und Höhlendecken. 

Das Besucherzentrum Höhlenwelten präsentiert die faszinierende Zeit des Muschelkalkmeeres, multimedial aufbereitet und leicht verständlich. Hier gibt es zusätzliche Informationen rund um die Eberstadter Höhlen. 
Zudem ist das Besucherzentrum auch eines der Eingangstore zu unserem Geo-Naturpark, 

DIrekt am Höhlenausgang gibts einen Höhlensee mit dem Ausflugsrestaurant Seeterasse. Also alles da für einen schönen Wochenendausflug.

WIchtig! Die Tickets für die Höhle müssen vorab reserviert werden. Mehr Infos finden Sie hier:  https://www.tropfsteinhoehle.eu/startseite.html

#Sommertipps #KreisBergstraße #LandratCEvorOrt #Freizeittipps Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Comment on Facebook

Mein Freizeittip☺️

Die Höhle ist wirklich toll, wir waren gestern dort. Man sollte eine Jacke mitnehmen, es sind drinnen nur 11 Grad. Im Besucherzentrum und in der Höhle ist Maskenpflicht. Das Restaurant Seeterasse hat bis 17.08. Urlaub 🧳 Dieser Ausflug war wirklich ideal bei der Hitze!

Da waren wir gestern. War wirklich sehr beeindruckend 😃

Wir werden am 23.08 mit unseren 3 Kindern dort hinfahren.habe schon Karten reserviert.

Sehr genial diese Höhle - vor allem gerade jetzt....👌🏼😉

Oh ja, da waren wir letztes Jahr. Sehr zu empfehlen, absolut sehenswert! Einen Pulli oder eine Jacke sollte man schon anziehen. Die Führung ist nämlich schon eine Weile.

Kann mir jemand sagen, wie weit es vom Parkplatz bis zur Höhle zu laufen ist? Da ich evtl mit etwas älteren Menschen dahin möchte die nicht mehr so gut zu Fuss sind

Schon sehr oft dort gewesen immer wieder toll Besonders mit den Enkeln

Immer wieder etwas besonderes

Cool 😎👌 ... muss ich auch mal hin

Birgit Knapp können wir auch mal hin

Algeria

Jörg Winkler

Marcel Ludwig

Bastian Schaack

Julia Jander

Thorben Ahlrichs 🤔

Joachim Hartmann 😊

Irene Morgenstern für nächstes Mal

Sven Heim mal merken 🤗

View more comments

Load more

Über mich

 

Christian Engelhardt persönlich.

Neues aus dem Blog

Slawa Ukraini ! Solidarität mit der Ukraine

Slawa Ukraini ! Solidarität mit der Ukraine

Bewegt komme ich von einer Kundgebung der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zurück, zu welcher die politischen Jugendorganisationen "Junge Union" (CDU), JuLis (FDP), "Grüne Jugend (B90/Grüne) und "Jusos" (SPD)" gemeinsam eingeladen.Meinen Redebeitrag auf...

Ein Rückblick aufs Jahr 2021

Ein Rückblick aufs Jahr 2021

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, das Jahr 2022 hat nun vor drei Wochen begonnen und ich möchte einen kurzen Blick zurückwerfen: Das Jahr 2021 war für mich ein Besonderes: Es war das Jahr der Landratswahl, die ich erfolgreich bestritten habe. Damit haben Sie mir die...

Klimaschutz als Ziel

Klimaschutz als Ziel

Klimaschutz ist angesichts des sicht- und spürbaren Klimawandels ein vorrangiges Ziel für die Gesellschaft und für jeden einzelnen. Die Eindämmung des Klimawandels und seiner schwerwiegenden Folgen ist für uns alle eine Aufgabe von höchster Priorität. Wir müssen...

Sommertour 2021: Tag 3 – Durch den Odenwald

Sommertour 2021: Tag 3 – Durch den Odenwald

Landrat Engelhardt auf Sommertour durch den Kreis Bergstraße – Wo steht der Kreis nach über einem Jahr der Pandemie? Seit über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben im Kreis Bergstraße. Doch so langsam zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab – die...

Sommertour 2021: Tag 2 – entlang der Bergstraße

Sommertour 2021: Tag 2 – entlang der Bergstraße

Landrat Engelhardt auf Sommertour durch den Kreis Bergstraße – Wo steht der Kreis nach über einem Jahr der Pandemie? Seit über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben im Kreis Bergstraße. Doch so langsam zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab – die...

Sommertour 2021: Tag 1 – durch das Ried

Sommertour 2021: Tag 1 – durch das Ried

Landrat Engelhardt auf Sommertour durch den Kreis Bergstraße – Wo steht der Kreis nach über einem Jahr der Pandemie? Seit über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben im Kreis Bergstraße. Doch so langsam zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab – die...

Wie läuft’s mit der Vergabe der Imfptermine?

Wie läuft’s mit der Vergabe der Imfptermine?

Hallo,da ich generell viele Nachrichten mit der Frage „Wieso habe ich noch keinen Impftermin?“ bekomme, möchte ich an dieser Stelle ein paar Eckpunkte der Impfsituation erläutern.Zunächst einige Zahlen:1) Welche Personen sind derzeit impfberechtigt?Aktuell werden die...

Ortsrundgang in Lautertal-Reichenbach

Ortsrundgang in Lautertal-Reichenbach

Gegen 13.30 begrüßte mich der Vorsitzende der CDU Lautertal, Carsten Stephan, bei strahlendem Sonnenschein am Marktplatz in Reichenbach. Zunächst ging es zum neuen Brunnen, den der Verschönerungsverein Reichenbach der Gemeinde Lautertal gestiftet hatte. Zwar noch...

Ortsrundgang in Wald-Michelbach

Ortsrundgang in Wald-Michelbach

Zu einem Ortsrundgang hatte sich Landrat Christian Engelhardt angesagt und Joachim Kunkel, Bürgermeister a.D. begrüßte den Landrat und zeigte ihm einige markante Punkte in der Gemeinde. Treffpunkt war in der Hofwiese und der Landrat zeigte sich erfreut, wie gut der...

Kontakt 

 

Direkter Weg zu Christian Engelhardt

Ihr Anliegen an Christian Engelhardt.

Datenschutz

8 + 6 =

Christian Engelhardt
64646 Heppenheim

Mail: mail@christian-engelhardt.de

Christian Engelhardt

CHRISTIAN ENGELHARDT

Ihr Landrat für den Kreis Bergstraße

logo_cdu