rolf_richter_bürgermeister_bensheim

Landrat mit Herz für die Region

Christian Engelhardt

Guten Tag – und herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen über Themen, die mir besonders wichtig sind, persönliche Berichte und Informationen über meine Arbeit als Landrat. Begleiten Sie mich bei all dem, was meine Aufgabe im südlichsten Landkreis Hessens ausmacht.
Sie erfahren hier etwas über mich als Person außerhalb meines Berufs und können natürlich auch zu mir Kontakt aufnehmen bzw. Anregungen und Ideen formulieren.

Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

Ihr Christian Engelhardt

207.939 km

dienstliche Fahrstrecke seit Amtsantritt

13.320 Termine

im Dienste des Kreises seit Amtsbeginn

ca. 360.000

abgearbeitete Aktenpapiere

Transparenz durch soziale Medien

Blog | YouTube | Facebook | Instagram

„Mittendrin“ zu sein, ist für mich ein wichtiger Teil meines Aufgabenverständnisses. Ansprechbar zu sein, gerade auch dort, wo sich Menschen im Kreis Bergstraße treffen und begegnen, wo Impulse gesetzt, Innovationen entwickelt werden, Arbeit, Hobby und Freizeitaktivitäten nachgegangen wird. Und damit nicht nur die Menschen, die ich persönlich treffe, wissen, was ich erlebe, bewirke und arbeite, nutze ich gerne die Sozialen Medien um dies für alle transparent und nachvollziehbar zu machen.

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed gefunden.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

16.06.24 - 14:01

Christian Engelhardt

🎉 „Gemeinsam - mit Wille, Herz und Leidenschaft“ – das ist das Motto der TG Jahn Trösel, nach dem der Verein seit nun 100 Jahren lebt. Heute war die große Jubiläumsfeier, zu der ich die silberne Ehrenplakette des Landes Hessen überreichen durfte. 🏅 Voraussetzung für die Auszeichnung sind mindestens 100 Jahre Bestehen. Darauf kann die TG Jahn Trösel nun stolz zurückblicken, mit viel Stolz auf das, was in den vergangenen Jahrzehnten erreicht wurde.

Unter den sieben Abteilungen gibt es natürlich die Fußballabteilung (die es aber erst seit 1955 gibt), den Skiclub 🎿, die Badminton-Spieler 🏸, die „Firegirls“, die sich dem Modern Dance verschrieben haben 💃, und natürlich die „Incredibles“, die Fußballmannschaft für Kinder mit und ohne Handicap ⚽, um die es mittlerweile eine Abteilung für Reha- und Behindertensport gibt. Zum Jubiläum gab es deshalb auch das erste inklusive Fußballturnier des Vereins! 🏆

Es ist schön zu sehen, wie sich Sportvereine auch nach 100 Jahren noch so stark weiterentwickeln können. Darauf können alle bei der TG Jahn zurecht stolz sein – an dieser Stelle auch noch einmal herzlichen Glückwunsch! 🎊

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #tgjahntrösel #gorxheimertal @tgjahntroesel
... See MoreSee Less

🎉 „Gemeinsam - mit Wille, Herz und Leidenschaft“ – das ist das Motto der TG Jahn Trösel, nach dem der Verein seit nun 100 Jahren lebt. Heute war die große Jubiläumsfeier, zu der ich die silberne Ehrenplakette des Landes Hessen überreichen durfte. 🏅 Voraussetzung für die Auszeichnung sind mindestens 100 Jahre Bestehen. Darauf kann die TG Jahn Trösel nun stolz zurückblicken, mit viel Stolz auf das, was in den vergangenen Jahrzehnten erreicht wurde. 

Unter den sieben Abteilungen gibt es natürlich die Fußballabteilung (die es aber erst seit 1955 gibt), den Skiclub 🎿, die Badminton-Spieler 🏸, die „Firegirls“, die sich dem Modern Dance verschrieben haben 💃, und natürlich die „Incredibles“, die Fußballmannschaft für Kinder mit und ohne Handicap ⚽, um die es mittlerweile eine Abteilung für Reha- und Behindertensport gibt. Zum Jubiläum gab es deshalb auch das erste inklusive Fußballturnier des Vereins! 🏆

Es ist schön zu sehen, wie sich Sportvereine auch nach 100 Jahren noch so stark weiterentwickeln können. Darauf können alle bei der TG Jahn zurecht stolz sein – an dieser Stelle auch noch einmal herzlichen Glückwunsch! 🎊

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #tgjahntrösel #gorxheimertal @tgjahntroesel

15.06.24 - 23:00

Christian Engelhardt

Jeder von uns kann die Gesellschaft positiv mitgestalten, direkt vor der eigenen Haustür. Und ich glaube: den Orten, in denen besonders viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich mitgestalten, merkt und sieht man das auch an. Für ihren Heimatort Lauertal-Reichenbach engagiert sich Simone Meister schon seit über 20 Jahren im Verschönerungsverein Reichenbach, dessen Vorsitzende sie ist und der heute sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Mit Hilfe von Crowdfunding-Aktionen hat der Verein es zuletzt geschafft, einige öffentliche Orte zu verschönern oder sogar erst zu schaffen: einen Mehrgenerationenplatz, einen Spielplatz, einen traditionsreichen alten Kirchenpfad. Aktuell arbeitet der Verein an einem Lautertaler Mundartenweg. Wie lebendig der Verein ist, sieht man an der Mitgliederzahl: 600! Es ist toll zu sehen, wie Bürgerinnen und Bürger sich so für ihren Heimatort einsetzen. So entstehen wirklich lebenswerte Orte, denn wer wüsste besser, was gebraucht wird als die Menschen, die dort wohnen? Ich habe großen Respekt vor Menschen wie Simone Meister, die übrigens seit 1995 (also seit dem Alter von 22 Jahren J) auch Trachtenträgerin ist und sich noch in weiteren Vereinen und Organisationen engagiert oder engagiert hat, wie zB dem Kirchenvorstand, dem Gesangsverein Sängerfreude Linnenbach oder dem Verein für Waldorfpädagogik. Für so viel ehrenamtliches Engagement habe ich Simone Meister heute mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet. Denn dieser ehrenamtliche Einsatz ist keineswegs selbstverständlich. Dafür auch hier nochmal meinen Dank – mögen Ihnen die guten Ideen niemals ausgehen!

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #lautertal #reichenbach #ehrenamt
... See MoreSee Less

Jeder von uns kann die Gesellschaft positiv mitgestalten, direkt vor der eigenen Haustür. Und ich glaube: den Orten, in denen besonders viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich mitgestalten, merkt und sieht man das auch an. Für ihren Heimatort Lauertal-Reichenbach engagiert sich Simone Meister schon seit über 20 Jahren im Verschönerungsverein Reichenbach, dessen Vorsitzende sie ist und der heute sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Mit Hilfe von Crowdfunding-Aktionen hat der Verein es zuletzt geschafft, einige öffentliche Orte zu verschönern oder sogar erst zu schaffen: einen Mehrgenerationenplatz, einen Spielplatz, einen traditionsreichen alten Kirchenpfad. Aktuell arbeitet der Verein an einem Lautertaler Mundartenweg. Wie lebendig der Verein ist, sieht man an der Mitgliederzahl: 600! Es ist toll zu sehen, wie Bürgerinnen und Bürger sich so für ihren Heimatort einsetzen. So entstehen wirklich lebenswerte Orte, denn wer wüsste besser, was gebraucht wird als die Menschen, die dort wohnen? Ich habe großen Respekt vor Menschen wie Simone Meister, die übrigens seit 1995 (also seit dem Alter von 22 Jahren J) auch Trachtenträgerin ist und sich noch in weiteren Vereinen und Organisationen engagiert oder engagiert hat, wie zB dem Kirchenvorstand, dem Gesangsverein Sängerfreude Linnenbach oder dem Verein für Waldorfpädagogik. Für so viel ehrenamtliches Engagement habe ich Simone Meister heute mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet. Denn dieser ehrenamtliche Einsatz ist keineswegs selbstverständlich. Dafür auch hier nochmal meinen Dank – mögen Ihnen die guten Ideen niemals ausgehen!
 
#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #lautertal #reichenbach #ehrenamt

Comment on Facebook

Herzliche Gratulation an Simone Meister, ich freue mich über ihre verdiente Auszeichnung mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen. Simone ist ebenso schon viele Jahre ehrenamtlich aktiv bei den Mundartfreunden Südhessen. Leider konnte ich wegen einer Spendenübergabe in Albersbach bei der Auszeichnung nicht mit dabei sein.

Herzlichen Glückwunsch, und noch viele tolle Jahre für ihre wundervolle Arbeit 🍀🥰

Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Spaß im Ehrenamt

15.06.24 - 15:43

Christian Engelhardt

Mit dem Mountainbike durch unseren Odenwald zu fahren, ist ganz schön anstrengend – aber auch wahnsinnig schön. Und nicht nur der tolle Ausblick entschädigt für die Mühen, die Tour dient auch einem guten Zweck: Denn heute war ich bei der Tour de Montana 2.0 dabei, bei der die Einnahmen zugunsten krebs- oder schwerkranker Kinder gehen. Mit dabei war zum Beispiel auch wieder Sebastian Rode und viele weitere Persönlichkeiten unserer Region. Mitmachen können übrigens nicht nur „Promis“, sondern jede und jeder Radbegeisterte. Vielen Dank an das Team Bensheim – Tour der Hoffnung, den Förderverein Hochstädten und alle anderen, die bei der Organisation beteiligt waren und alle Helferinnen und Helfer neben der Strecke. Die Streckenführung und die Organisation war klasse. Ich war gerne dabei und habe geschwitzt!

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #tourdemontana #odenwald Team Bensheim - Tour der Hoffnung e. V.
... See MoreSee Less

Mit dem Mountainbike durch unseren Odenwald zu fahren, ist ganz schön anstrengend – aber auch wahnsinnig schön. Und nicht nur der tolle Ausblick entschädigt für die Mühen, die Tour dient auch einem guten Zweck: Denn heute war ich bei der Tour de Montana 2.0 dabei, bei der die Einnahmen zugunsten krebs- oder schwerkranker Kinder gehen. Mit dabei war zum Beispiel auch wieder Sebastian Rode und viele weitere Persönlichkeiten unserer Region. Mitmachen können übrigens nicht nur „Promis“, sondern jede und jeder Radbegeisterte. Vielen Dank an das Team Bensheim – Tour der Hoffnung, den Förderverein Hochstädten und alle anderen, die bei der Organisation beteiligt waren und alle Helferinnen und Helfer neben der Strecke. Die Streckenführung und die Organisation war klasse. Ich war gerne dabei und habe geschwitzt!
 
#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #tourdemontana #odenwald Team Bensheim - Tour der Hoffnung e. V.

Comment on Facebook

Respekt

Schade das so etwas nie frühzeitig publik gemacht wird...

😉

14.06.24 - 16:37

Christian Engelhardt

Gerade haben hier im Zug drei Jungs eine Umfrage gemacht. Sie wollten wissen, wer das Auftaktspiel gewinnt.

Mein Tipp: 3 zu 1 für Deutschland !

Von den gefragten 140 Passagiere haben 124 auf einen Heimsieg unserer Nationalmannschaft getippt.

Wie siehts bei Ihnen aus? Was ist Ihr Tipp?

#LandratCEvorOrt
#kreisbergstrasse
... See MoreSee Less

Gerade haben hier im Zug drei Jungs eine Umfrage gemacht. Sie wollten wissen, wer das Auftaktspiel gewinnt.

Mein Tipp: 3 zu 1 für Deutschland !

Von den gefragten 140 Passagiere haben 124 auf einen Heimsieg unserer Nationalmannschaft getippt.

Wie siehts bei Ihnen aus? Was ist Ihr Tipp?

#LandratCEvorOrt 
#kreisbergstrasse

Comment on Facebook

Ich habe auch vorgestern 3 zu 1 für Deutschland bei Check24 getippt💪

Das klingt ja nach ner Sportwette😂 Natürlich bin ich für Deutschland, aber wichtiger ist doch, dass alles reibungslos über die Bühne geht und nichts im Stadion passiert ☺️

0 zu 1 für die Schotten

Ich nehm alles zurück! Wir haben ja schon in einer Halbzeit drei Tore geschossen 😂🥳🥳🥳

5:2 Deutschland

1:1 ,mehr geht nicht .

2:0 wäre klasse 👍

3:0 für Deutschland 👍

Ich sag mal 2:1 für uns. Bei 3:1 müssten wir ja gleich 3(!) Tore schießen 😂

Ich würde sagen 1:0 für Deutschland 🇩🇪

1:0 für Deutschland 😊

3:0 für Unsere DFB Mannschaft

Mein Tipp: 2 zu 1 für 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland . Ich habe Familie in Schottland . Heute morgen habe ich mich mit meinem schottischen Schwiegersohn am Flughafen getroffen . er kam im Kilt, was für Schotten bei besonderen Anlässen selbstverständlich ist. Es kamen noch 2 Freunde hinzu und sie fuhren mit dem ICE weiter nach München ! Eine nette Begegnung für uns alle !

3:2

2:0 hoffe ich 😊

2:1 für uns

2:1 tippe ich

View more comments

14.06.24 - 15:19

Christian Engelhardt

Das Wetter ist aktuell nicht gerade „juni-haft“. Im Podcast geht es diesmal dennoch um ein Sommerthema. Wir reden über das Badewasser – nicht das in Ihrer Badewanne zuhause, sondern das in öffentlichen Schwimmbädern und Badeseen . Außerdem geht es ums Schwimmen und Veranstaltungen in unserem Kreis. Viel Spaß beim Hören!

#EngelhardtsWoche #KreisBergstrasse #Schwimmen #Schwimmbäder #Sommer #LandratCEvorOrt
... See MoreSee Less

14.06.24 - 11:51

Christian Engelhardt

Machen Sie einen positiven Unterschied im Leben anderer und gehen Sie selbst neue Wege.

Beim kommunalen Jobcenter gilt: „Miteinander in die Zukunft! – Unsere Mitarbeitenden sind unsere wichtigste Ressource.“ 🤝

Verstärken Sie unser Team als „Sachbearbeitung (m/w/d)“ in der Schuldnerberatung unseres Eigenbetriebs Neue Wege und Sie helfen Menschen, ihre finanzielle Unabhängigkeit zurückzugewinnen. Nicht nur die Beratung von bereits verschuldeten Menschen gehört zu Ihren Tätigkeiten, auch die Konzeption präventiver Maßnahmen.

Neben einem motivierten Team können Sie sich auf flexible Arbeitszeiten in einem großzügigen Gleitzeitrahmen freuen. 🕙

Also, sind Sie bereit für eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit? ☟

Die Stellenausschreibung finden Sie unter: jobportal.kreis-bergstrasse.de/Sachbearbeitung-mwd-in-der-Schuldnerberatung-de-j1766.html

Deine Heimat. Dein Job. Deine Zukunft.
Für einen lebenswerten Kreis Bergstraße.
... See MoreSee Less

14.06.24 - 8:30

Christian Engelhardt

Blut spenden kann Leben retten! Und genau jetzt ist eine gute Zeit, das zu tun. Nicht nur, weil heute der Weltblutspendetag ist. Sondern auch, weil in den Sommermonaten aufgrund der Ferienzeit die Spenden regelmäßig zurückgehen. Und: Weil sich Spenderinnen und Spender im Durchschnitt eher unter den älteren Generationen finden, ist auch der demografische Wandel gefährlich für unser Blutspende-System. Dabei kann jeder ab 18 Jahren spenden, wenn die gesundheitlichen Voraussetzungen vorhanden sind. Heute ist Blut spenden zum Beispiel ab 17 Uhr in Grasellenbach (Nibelungenhalle) und ab 15 Uhr in Heppenheim (Schlossberghalle Hambach) möglich. Beides nur mit Terminreservierung! Die Reservierung sowie weitere Termine bei uns im Kreis finden Sie hier: www.blutspende.de/blutspendetermine/landkreis/bergstrasse-06431

Übrigens: Laut DRK sind 80 Prozent der Deutschen mindestens einmal im Leben auf eine Blutspende angewiesen. Spenden – und damit unser Blutspende-System am Leben zu erhalten - lohnt sich also am Ende auch für einen selbst.

P.S. Das Bild zeigt mich bei einer Blutspende im März 2020. Damals wurden Spenden benötigt, um die Vorräte für die Corona-Pandemie aufzustocken.

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #blutspende #Weltblutspendetag
... See MoreSee Less

Blut spenden kann Leben retten! Und genau jetzt ist eine gute Zeit, das zu tun. Nicht nur, weil heute der Weltblutspendetag ist. Sondern auch, weil in den Sommermonaten aufgrund der Ferienzeit die Spenden regelmäßig zurückgehen. Und: Weil sich Spenderinnen und Spender im Durchschnitt eher unter den älteren Generationen finden, ist auch der demografische Wandel gefährlich für unser Blutspende-System. Dabei kann jeder ab 18 Jahren spenden, wenn die gesundheitlichen Voraussetzungen vorhanden sind. Heute ist Blut spenden zum Beispiel ab 17 Uhr in Grasellenbach (Nibelungenhalle) und ab 15 Uhr in Heppenheim (Schlossberghalle Hambach) möglich. Beides nur mit Terminreservierung!  Die Reservierung sowie weitere Termine bei uns im Kreis finden Sie hier: https://www.blutspende.de/blutspendetermine/landkreis/bergstrasse-06431
 
Übrigens: Laut DRK sind 80 Prozent der Deutschen mindestens einmal im Leben auf eine Blutspende angewiesen. Spenden – und damit unser Blutspende-System am Leben zu erhalten - lohnt sich also am Ende auch für einen selbst.

P.S. Das Bild zeigt mich bei einer Blutspende im März 2020. Damals wurden Spenden benötigt, um die Vorräte für die Corona-Pandemie aufzustocken.

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse #blutspende #weltblutspendetag

Comment on Facebook

Herr Christian Engelhardt gehen Sie den regelmäßig Blut spenden, so alle 3 Monate? Ich bin regelmässiger Blutspender seit 7 Jahren 😉

Ich durfte leider nie Spenden. Wäre schon wichtig zu Spenden, wer darf.

Ich gehe regelmäßig Blutspenden, 34x habe ich schon. Nie Probleme gehabt und die Leute sind alle super nett.

Habe bis zum 70. Lebensjahr Blut gespendet leider darf ich nicht mehr 😢

Ich habe auch bis zum 70 Lebensjahr gespendet .

Ich würde auch gerne aber darf leider nicht wegen meinem Untergewicht. Hatte mich da schon mal erkundigt gehabt.

Ich würde so gerne, darf aber leider nicht wegen meiner Autoimmunerkrankungen.🥺

Am 27.6. findet die Blutspende bei uns an der Karl Kübel Schule bis 14 Uhr statt. Unsere Abiturienten würden sich sicherlich freuen, wenn Sie durch die Spende deren Abiball unterstützen 😊 Christian Engelhardt terminreservierung.blutspende.de/oeffentliche-spendeorte/bensheim-kks/termine

Prima 👍

View more comments

13.06.24 - 22:11

Christian Engelhardt

Mit eineinhalb Stunden Verspätung (selbst verschuldet verpasster Anschlusszug) bin ich auf Usedom angekommen, auf die Sekunde pünktlich zum Beginn der Sitzung.

Die Deutsche Bahn Personenverkehr war pünktlich, die Wagen waren in der richtigen Reihenfolge und selbst die Kaffeemaschine im Bordrestaurnt hat funktioniert.

Aufgrund meiner Verspätung konnte ich leider nicht in die Nähe des Wasses kommen … aber ist ja auch dienstlich und kein Urlaub. Morgen um 23:30 Uhr bin ich dann zurück.

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse
... See MoreSee Less

Mit eineinhalb Stunden Verspätung (selbst verschuldet verpasster Anschlusszug) bin ich auf Usedom angekommen, auf die Sekunde pünktlich zum Beginn der Sitzung.

Die Deutsche Bahn Personenverkehr war pünktlich, die Wagen waren in der richtigen Reihenfolge und selbst die Kaffeemaschine im Bordrestaurnt hat funktioniert.

Aufgrund meiner Verspätung konnte ich leider nicht in die Nähe des Wasses kommen … aber ist ja auch dienstlich und kein Urlaub. Morgen um 23:30 Uhr bin ich dann zurück.

#LandratCEvorOrt #kreisbergstrasse

Comment on Facebook

Diese ganzen Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln als Landrat zu machen ist löblich 👌 Fehlt als Politiker nur noch die Konsequenz aus der Erkenntnis das diese Art der Fortbewegung leider etwas von einem "Abenteuer" hat. Es gehen in ganz Deutschland eine Unmenge an produktiver Zeit für verspätete, ausgefallene oder schlecht aufeinander abgestimmte Verbindungen drauf. Klar kann man sagen .... ich nutze die Zeit im Zug zum Arbeiten, aber mal ehrlich das ist kein zu bevorzugender Arbeitsplatz, sondern eine Notlösung um nicht komplett an der "verlohrenen" Zeit zu scheitern. Hier muss einiges getan werden, wenn wir eine Verkehrswende weg vom Individual Verkehr erreichen wollen 🤘

Usedom ist einen Urlaub wert immer sehr schön da oben im Norden.

Mit der Karniner Brücke wäre es noch bequemer.

Usedom ist soo schön.... viel Spaß

Schade. Usedom ist soo schön

View more comments

Load more

Über mich

 

Christian Engelhardt persönlich.

Neues aus dem Blog

Die Zeiten für den Landkreis sind herausfordernd

Die Zeiten für den Landkreis sind herausfordernd

Textfassung meines Berichts vom beginn der Kreistagssitzung von 26.09.2023 Aktuelle Situation Geflüchtete im Kreis Bergstraße und Zuweisungen an die Kommunen – Zahlen und Fakten Sehr geehrter Herr Kreistagsvorsitzender, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr...

Künstliche Intelligenz, aus meiner Sicht eine Chance!

Künstliche Intelligenz, aus meiner Sicht eine Chance!

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit der Künstlichen Intelligenz "KI" beschäftigt. Künstliche Intelligenz, kurz KI, ist ein Thema, das in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und aus meiner Sicht in den nächsten Jahren dramatisch mehr an...

Fachkräftemangel – die große Herausforderung der kommenden Jahre

Fachkräftemangel – die große Herausforderung der kommenden Jahre

Im Flugverkehr und in den Flughäfen gibt’s teilweise Chaos, weil das Personal fehlt. Im Öffentlichen Nahverkehr gibt es Probleme, weil Fachkräfte fehlen, der Fahrplan musste ausgedünnt werden. In der Gastronomie können  Restaurants teilweise ihre Öffnungszeiten nicht...

Slawa Ukraini ! Solidarität mit der Ukraine

Slawa Ukraini ! Solidarität mit der Ukraine

Bewegt komme ich von einer Kundgebung der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zurück, zu welcher die politischen Jugendorganisationen "Junge Union" (CDU), JuLis (FDP), "Grüne Jugend (B90/Grüne) und "Jusos" (SPD)" gemeinsam eingeladen.Meinen Redebeitrag auf...

Ein Rückblick aufs Jahr 2021

Ein Rückblick aufs Jahr 2021

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, das Jahr 2022 hat nun vor drei Wochen begonnen und ich möchte einen kurzen Blick zurückwerfen: Das Jahr 2021 war für mich ein Besonderes: Es war das Jahr der Landratswahl, die ich erfolgreich bestritten habe. Damit haben Sie mir die...

Klimaschutz als Ziel

Klimaschutz als Ziel

Klimaschutz ist angesichts des sicht- und spürbaren Klimawandels ein vorrangiges Ziel für die Gesellschaft und für jeden einzelnen. Die Eindämmung des Klimawandels und seiner schwerwiegenden Folgen ist für uns alle eine Aufgabe von höchster Priorität. Wir müssen...

Sommertour 2021: Tag 3 – Durch den Odenwald

Sommertour 2021: Tag 3 – Durch den Odenwald

Landrat Engelhardt auf Sommertour durch den Kreis Bergstraße – Wo steht der Kreis nach über einem Jahr der Pandemie? Seit über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben im Kreis Bergstraße. Doch so langsam zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab – die...

Sommertour 2021: Tag 2 – entlang der Bergstraße

Sommertour 2021: Tag 2 – entlang der Bergstraße

Landrat Engelhardt auf Sommertour durch den Kreis Bergstraße – Wo steht der Kreis nach über einem Jahr der Pandemie? Seit über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben im Kreis Bergstraße. Doch so langsam zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab – die...

Kontakt 

 

Direkter Weg zu Christian Engelhardt

Ihr Anliegen an Christian Engelhardt.

Datenschutz

4 + 2 =

Christian Engelhardt
64646 Heppenheim

Mail: mail@christian-engelhardt.de

Christian Engelhardt

CHRISTIAN ENGELHARDT

Ihr Landrat für den Kreis Bergstraße

logo_cdu