Landrat Christian Engelhardt

MVZ Lindenfels: Mit Verstärkung und neuester Ausstattung

Das medizinische Versorgungszentrum in Lindenfels nahm Anfang dieser Woche an neuem Standort seinen Betrieb auf

Die Umzugsarbeiten sind bereits abgeschlossen und seit Anfang dieser Woche hat das medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Lindenfels wieder geöffnet. Zu einem offiziellen Eröffnungstermin, bei dem u.a. dem Lindenfelser Bürgermeister sowie weiteren geladenen Gästen das Zentrum in neuem Gewand in der Nibelungenstraße 81 vorgestellt wird, haben die Kreiskrankenhaus Bergstraße gGmbH und Landrat Christian Engelhardt für den kommenden Mittwoch (12.) eingeladen.

Bevor das neue Domizil neben dem Blumenhaus Adolph bezogen werden konnte, war einiges zu tun. „Nun sind die Räume auf dem neuesten technischen und baulichen Stand und entsprechen den aktuellen Standards. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, teilt Landrat Engelhardt mit. Die Patienten sollen die Qualität des Angebots des Kreiskrankenhauses auch im MVZ erkennen können. Die nötigen Mittel für den Umbau sowie die Ausstattung des Versorgungszentrums haben Kreiskrankenhaus sowie Landkreis gemeinsam aufgebracht.

Doch dies ist nicht alles, es gibt eine weitere gute Nachricht, die die personelle Ausstattung des MVZs betrifft: „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung in der letzten Woche zugestimmt hat, dass ein weiterer Hausarztsitz in das MVZ kommt. Das MVZ kann damit sein Praxisteam und das medizinische Angebot erweitern. Für diese weitere Stärkung des medizinischen Angebots hatte auch ich mich, ebenso wie die Gesundheitsdezernentin des Kreises, Diana Stolz, aktiv eingesetzt“ so der Landrat.

Aus Sicht des Kreises kommt einer guten und wohnortnahen Gesundheitsversorgung höchste Bedeutung zu, wobei das MVZ am Standort Lindenfels nur ein – wenn auch wichtiger – Baustein hierfür ist.

„Die gemeinsam mit dem Kreis Bergstraße getroffene Entscheidung der Kreiskrankenhaus Bergstraße gGmbH, das MVZ zu erwerben, machte die positive und vielversprechende Entwicklung dieses medizinischen Angebots vor Ort möglich. Hierfür danke ich der Geschäftsführung des Kreiskrankenhauses wie auch der Leitung der Universitätsmedizin Heidelberg. Ein großes Lob geht auch an die beiden jungen Geschäftsführer des MVZ, Miriam Blumenstock und Dominik Eberhardt, die mit viel Energie die genannten Schritte vorbereitet haben“. Insbesondere ist beiden die Gewinnung von Personal gut gelungen, so dass das MVZ mit einem guten und kompetenten Team am neuen Standort startet, teilt Landrat Engelhardt abschließend mit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.