Kreis Bergstrasse - Einmalige Landschaft erhalten

Kreis Bergstraße: Einmalige Landschaft erhalten

Naturräume schützen und heimische Lebensmittel anbieten

Spargel, Wein und Äpfel sind typische Produkte der Region. Die Direktvermarktung von Gemüse, Obst und Fleisch will Christian Engelhardt unterstützen, um mehr vor Ort erzeugte Lebensmittel den einheimischen Kunden anzubieten. Fruchtbare Flächen sind nicht vermehrbar und müssen für die Landwirtschaft erhalten bleiben.

Wertvolle Böden erhalten

Beim Strassenbau, der notwendig ist, muss deshalb versucht werden, die Inanspruchnahme von wertvollem Boden gering zu halten. Weiteres Anliegen ist eine gesunde Ernährung – vor allem in Kindertagesstätten und Schulmensen.

Geeignete Lebensräume für Tiere und Pflanzen

Zur Heimat gehört die schöne, einmalige Landschaft vom Ried über Bergstraße und Neckartal bis in den Odenwald. Der Schutz von Naturräumen ist für Engelhardt wichtig. Dazu zählt die Renaturierung von Gewässern wie an der Weschnitzinsel zwischen Heppenheim und Lorsch. Trotz dichter Besiedelung sollen Tiere und Pflanzen geeignete Lebensräume finden.

„Die Arbeit der Landwirte für den Erhalt der Kulturlandschaft ist unverzichtbar. Wir müssen verhindern, dass immer mehr Bauernhöfe aufgegeben werden.“ (Christian Engelhardt)

Flora und Fauna erleben

Flora und Fauna müssen auch erlebbar sein: Das Naturschutzzentrum und die Infozentren des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald präsentieren Umwelt und Landschaft der Region. Auch für Freizeitaktivitäten – vom Wandern bis zum Radfahren – ist der Erhalt der Natur von Bedeutung.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.